„Individuelle“ Gruppenreise mit Expeditionscharakter und Komfort

Malawi, Samiba und Tanzania

„Wir sind in Afrika zuhause“

Route

Wir haben für das Jahr 2016 mehrere Safaris nach in Malawi und in die touristisch nicht erschlossenen nord-östlichen und östlichen Provinzen von Sambia vorbereitet.

In Malawi: Malawi (Nyasa) See Lilongwe und Mangochi, Lake Malawi National Park sowie verschiedene andere Nationalparks und Wildlife Reservate.

In Sambia: Benguela Wetlands (dem Okawango Delta ähnlich), Kasanka Nationalpark, Nord- und Süd-Luangwa Nationalparks, Wasserfälle und Berge.

Während der Reise versuchen wir, neben dem Erleben der Natur, die Interessen der Teilnehmer zu berücksichtigen: z.B. Besuche von traditionellen Dörfern und städtischen Townships, Schulen, Kliniken, lokalen Heilern, Kunstprojekten, Missionsstationen, Gottesdiensten, ferner Gespräche mit Experten von Entwicklungshilfe-Projekten, (Berg-)Wanderungen und vieles mehr. Mehr erfahren…

 

Unser Safari Konzept:

Unsere Teilnehmer reisen individuell (einzeln oder als Gruppe) im eigenen 4×4 Safariwagen. Erfahrene deutsche und einheimische Reiseleiter stehen zur Verfügung und begleiten die Safari. Unsere Wagen sind für das Reisen und Leben im Busch besonders ausgestattet (z. B. Dachzelt, Camping-Ausrüstung, Trinkwasserbehälter und Kühltruhe). Aus Sicherheitsgründen fahren immer zwei Wagen in Sichtweite, in den Nationalparks und bei schwierigen Abschnitten bleiben wir zusammen. Über Funk bzw. Handy können wir jederzeit Hilfe anfordern.

Ein Versorgungsfahrzeug (eine umgebaute Feuerwehr) mit einer großzügigen mobilen Kücheneinrichtung, einer ausreichenden Menge sauberen Wassers und Safari-Ausrüstung begleitet die Tour und gewährleistet ein komfortables und sicheres Campingleben im afrikanischen Busch. Ein Küchenchef sorgt für das leibliche Wohl.

Bei unseren dreiwöchigen Safaris übernachten wir mindestens 7 mal campingmäßig im Busch, ansonsten in Lodges der Nationalparks und in Hotels. Auf jeden Fall sind wir mit unserer Ausrüstung autark, wenn es mit der vorgesehen Übernachtung einmal nicht klappen sollte.

Gerne integrieren wir Fahrten mit der Tazara Eisenbahn und mit dem Frachtschiff Ilala, die beide wichtige Funktionen bei der Verbindung abgelegener Ortschaften innehaben. Auch hier organisieren wir erfahrene Reisebegleiter, saubere Verpflegung, Sicherheit und „Back up“. Mehr erfahren…

 

Termine 2016

Februar 2016: Übernahme einer kleinen Lodge am Malawi See
April 2016: 14-täge Überführungsfahrt von Dar es Salaam (Tanzania) nach Nkhotakota (Malawi).

Bei Interesse und weiteren Fragen:

Unverbindlich Informieren

schreiben Sie eine e-mail an: info@musandi-safariclub.de
oder rufen Sie an: 030 411 02 97
Wir freuen uns über Ihr Interesse

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen